Mein Warenkorb
Alternative schließen Icon
Mein Warenkorb Icon

Anwendung, Inhaltsstoffe, Qualität

ANWENDUNG:
Am besten schäumt Ihr unsere Seife mit etwas Wasser in Euren Händen an. So fühlt Ihr gleich den nun entstehenden sahnig-feinporigen Schaum, der beim Aufschäumen unserer Seifen entsteht. Ihr könnt auch unser Bio-Sisal-Säckchen dafür verwenden oder den guten, altbekannten Waschlappen.
Den cremigen Schaum verteilt Ihr dann auf Eurer Haut. Tief einatmen, an etwas Schönes denken und den herrlichen Duft genießen, danach: gründlich abspülen.
Nach Gebrauch legt die Seife bitte auf eine Schale mit Abtropffunktion (LE BOIS, ONDINE, NYMPHÉA) oder hängt es im Bio-Sisal-Säckchen auf. So bleibt die Seife trocken und bewahrt Ergiebigkeit & Qualität.


INHALTSSTOFFE:
Alle Seifen:
Bio-Pflanzenfette ECOCERT, natürliches Vitamin E, kaltgepresstes Walnussöl (außer OLIVE), Bio Blüten, Bio-Gewürze.
Manche Seifen: Parfümöle, ätherische Öle, grüne Bio-Tonerde, Heilerde, Bio-Olivenöl zur Überfettung und als Basis der Seife.

 

QUALITÄT:
• unsere Seifen sind für jeden Hauttyp empfehlenswert
• insbesondere für trockene, empfindliche, pflegebedürftige Haut & zu Allergien neigende Haut
• zur sanften Reinigung des Gesichts, sowie zum Duschen, Baden und Händewaschen; manche unserer Seifen auch zum Haarewaschen (ÈGALITÉ, TERRE, OLIVE)
• mild reinigend, sehr rückfettend, pflegend, nährend
• von der Basis an in echter Handarbeit hergestellt ohne Zuhilfenahme von Fertigprodukten wie Grundseife
• Vegan
• wir verwenden Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau, wo es geht regional
• wir beduften unsere Seifen nur sehr zart, indem wir so wenig Duftöl wie nötig in unsere Seifen rühren; das bedeutet in Zahlen: wir verwenden nur 1,5- 1,9% Duftöl (üblich sind: 7-11% Duftöl). Das setzt das Risiko von Allergien extrem herab
• unsere Seifen sind mit hochwertigem kaltgepresstem Walnussöl überfettet

SAVON VIVRE Seifen sind zu 100% handgearbeitet.

Wie?

So, wie es sich für eine echte Manufaktur gehört:
wir verrühren Bio-Pflanzenfette (ECOCERT) mit aus Salzen gewonnener Lauge.
Wir rühren dann, peu à peu, Bio-Blüten oder Bio-Gewürze, Vitamin E, Delikates Walnussöl und Duftöl dazu.

Danach wird die Seife geschnitten (von Hand, per Draht), gestempelt (jedes Stück einzeln von Hand) und zum „Schlafen“ gelegt.

Nun reifen die Seifen-Stücke für 8 Wochen.

Nach diesen 2 Monaten darf sie zu euch ins Bad.

Dieses Procedere nennt man „traditionelles Kaltrührverfahren“
Viele Kund*innen, die unter Neurodermitis, Rosazea, Schuppenflechte und zu Allergien neigender Haut leiden, verwenden unsere Seifen und mailen uns fröhliche Rückmeldungen, weil sich das Hautbild deutlich verbessert hat und sie unsere Seifen sehr gut vertragen.

Und der Blitz soll uns treffen, wenn das gelogen ist!